TIERWELT live Logo

Porträt

Das Wildschwein

Sus scrofa

Das Eurasische Wildschwein ist die am weitesten verbreitete Wildschweinart der Erde. Es ist der Vorfahre fast aller domestizierter Schweine.

STECKBRIEF

Klasse:

Mammalia (Säugetiere)

Ordnung:

Artiodactyla (Paarhufer)

Familie:

Suidae (Echte Schweine)

Größe:

90-200 cm Körperlänge, 55-110 cm Schulterhöhe

Gewicht:

44-320 kg

Lebensraum:

Sehr anpassungsfähig. Wildschweine bewohnen vor allem Wälder, Wiesen und Kulturlandschaften.

Verbreitungsgebiet:

Ursprüngliche Verbreitung: Gesamtes Europa und Asien unterhalb der Schneegrenze (gemäßigt), südlich bis Nordafrika und Ozeanien. Eingeführt auch in Australien, Neuseeland und Nord-, Mittel- und Südamerika

Ernährungstyp:

Omnivor (Allesfresser)

Nahrung:

Gras, Früchte, Beeren, Nüsse, Wurzeln, Weichtiere, Insekten, Reptilien, kleine Tiere (besonders in Form von Aas)

Lebensweise:

Weibchen und Jungtiere bilden Rotten von durchschnittlich etwa 20 Tieren. Erwachsene Männchen schließen sich zur Paarungszeit der Gruppe an, sind sonst Einzelgänger.

Tag-/Nachtaktiv:

Vorwiegend nacht- und dämmerungsaktiv

Geschlechtsreife:

Mit etwa 18 Monaten

Fortpflanzungszeit:

Variiert regional. Frischlinge kommen in Europa meist im Frühjahr zur Welt, in den Tropen ganzjährig

Tragzeit:

112-130 Tage

Zahl der Jungen pro Geburt:

Meist 5-9 Frischlinge

Population/Gefährdung:

Wildschweine gelten in ihrem Gesamtbestand als "nicht gefährdet", es gibt aber regionale Populationen die bedroht sind.

Schon gewusst?:

• Schweine können nicht schwitzen. Um sich abzukühlen, nehmen sie kühlende Schlammbäder. • Der Begriff „Schaumschläger“ leitet sich wahrscheinlich vom Verhalten der Keiler ab. Durch ständiges Schmatzen erzeugen sie einen Schaum, der Botenstoffe enthält. Den streifen sie an Bäumen und Sträuchern ab, um das Revier zu markieren.

Nicht Beurteilt
NE
Ungenüge daten - grundlage
DD
Nicht gefährdet
LC
Potentiell gefährdet
NT
Gefährdet
VU
Stark gefährdet
EN
Vom aussterben bedroht
CR
In der Natur ausgestorben
EW
Ausgestorben
EX