Film

Lockende Wildnis (1969)

1966 bricht Heinz Sielmann zu seiner längsten Expedition auf. 19 Monate zieht er durch die Wildnis Nordamerikas. Von den Alligatorensümpfen der Everglades bis zu den Brutplätzen arktischer Wasservögel. Der Film wurde mit seinen spektakulären Tier- und Landschaftsaufnahmen zu einem Meilenstein unter Sielmanns internationalen Filmprojekten.