Film

Kämpfer mit krummen Schnäbeln

Aus dem turbulenten Leben des Magellanpinguins
Magellanpinguine leben an der Küste Patagoniens. Sechs Monate sind sie mit der Aufzucht ihrer putzigen Jungen beschäftigt, sechs Monate, in denen sie blutige Auseinandersetzungen mit Artgenossen zu bestehen haben. Die Filmemacher Georg von Rönn und Britta Kiesewetter haben die Vögel während der gesamten Zeit beobachtet. Pablo, ein junges Pinguinmännchen, ist ihnen besonders ans Herz gewachsen. Pablo ist ein Pechvogel. Er muß viele Kämpfe bestehen und wird das Ende der Brutsaison doch nicht erleben ...